Logo vslulogo-dorf

  • eroeff 1
  • willkommen 22 1
  • eroeff 2
  • eroeff 5
  • Home

Adventsspiel Klasse 6a "Bi de Lüüt vo Bethlehem"

Bereits drei Wochen vor dem 1. Advents-Sonntag 2017 bereiteten sich die Sechstklässler mit ihrem Klassenlehrer Beat Krieger auf ein Adventsspiel vor. Kulissen wurden gebaut, Scheinwerfer montiert, Kostüme ausgewählt und der Text des Spiels musste auswendig gelernt werden.

"Bi de Lüüt vo Bethlehem" heisst das Spiel.

Am Montag, 4. Dezember 2017 spielten und sangen die 8 Mädchen und 13 Knaben im Gasthaus Ochsen beim "Aktiven Alter Littau." Die Leute waren begeistert, es lief alles sehr gut. Am gleichen Abend um 19.00 Uhr war der Saal des Gasthauses Ochsen nochmals gefüllt. Die Klasse spielte für Eltern, Verwandte und Bekannte. Auch hier erhielten alle viel Lob.
Wichtig: Alle Schülerinnen und Schüler spielten mit: Vorher gab es eine Einleitung, d.h. die Zuschauer bekamen Informationen über Barbara-Zweige, die Bedeutung von "Adventus", über die Information, dass die Religion Islam zur Römerzeit noch nicht existierte (erst 622 J. nach unserer Zeitrechnung) und die Zusammensetzung der Klasse 6a. Das Stück spielt in der Zeit, als der römische Kaiser Augustus alle Leute des römischen Reiches zu einer Volkszählung aufforderte. So begaben sich alle Leute in ihr Heimatdorf. Darunter auch ein junges Paar aus Nazareth: Maria und Josef. Sie suchen das "Stüürbüro", um sich einschreiben zu lassen und finden es zum Glück. Dann geht die Hotelsuche weiter. Im "Hotel Bethlehem" finden sie doch noch Platz, weitere Leute treffen sich auf den Strassen und sehen plötzlich einen Stern. Plötzlich kommt ein Hirt hergelaufen und erzählt etwas von einem Kind. Die "Lüüt aus Bethlehem" glauben es ihm nicht, denn er ist ja "nur" Hirte. Und plötzlich lassen sie sich überzeugen, dass diese Zeichen doch stimmen können. Zum Schluss ertönte noch das Lied "Vor viele hundert Johr" vom Schweizer Komponisten Peter Reber.
Grosser Applaus und anerkennende Worte waren der Lohn für diese grosse Arbeit.

Hier ein interessanter Link zum Thema: Aktives Alter Littau

 

 

 

"Chlausmärt" am St. Niklaus-Auszug 2017 in Littau-Dorf

IMG 1292Bereits Wochen vor dem "Chlausmärt" haben die Schüler und Schülerinnen angefangen für den Markt zu produzieren.Vier Klassen (2. und 4. Klässler) haben besinnliche Kerzenlichter, glitzrige Weihnachtskarten, schön gestaltete Schoggis und leckere Weihnachtsguetzli hergestellt. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2a Milena Bieri, 2b Sibylle Müller, 2c Sarah Vonaesch und die Viertklässler von Denise Ineichen/Monika Kunz verkauftendiese zusammen mit ihren Lehrpersonen am schön dekorierten Märt-Stand auf dem Dorfplatz Littau vor dem Gasthaus Ochsen. Es herrschte ein reger Betrieb vor dem St. Niklaus-Auszug und die Klassen konnten einen Batzen für die Klassenkasse verdienen. Ein tolles Weihnachtsgeschenk!Danke an alle, die unsere Produkte schätzten und bei uns einkauften.

St. Niklaus-Auszug 2017 in Littau-Dorf

Am Sonntag, 03. Dezember 2017 war es wieder soweit! Am 1. Advents-Sonntag herrscht ab 17.00 Uhr in unserem Schulhaus Littau-Dorf seit Jahren Betrieb. Bald stellen sich alle Fünft- und Sechst-Klässler zum traditionellen St. Niklaus-Auszug bereit.
In diesem Schuljahr haben folgende Schulklassen mit ihren Lehrpersonen den St. Niklaus-Auszug vor der Kirche St. Theodul in Littau-Dorf verschönert

Klasse 5a Caroline Fischer: Bilder und Gesang
Klasse 5b Joy Kamer: Stablaternen und Gesang
Klasse 5c/6c, Barbline Keckeis, Stablaternen
Klasse 6a, Beat Krieger, Buchstaben «Nikolaus»
Klasse 6b, Debora Petruzzi / Cornelia Michel: Infuln
Begleitet wurden die Klassen von den IF-Lehrpersonen Trudi Keckeis, Dalila Lleshi, Karin Michel und Sportlehrer Christian Schindler. Auch unsere Schulleiterin Monika Portmann war in diesem Jahr wiederum dabei und freute sich ob der schönen Bilder.Nach dem feierlichen Einzug sangen alle Schülerinnen drei Lieder aus dem Venite-Programm 2017.
Jingle-Bells auf Deutsch
Go tell it on the Mountain
Ich hör ihn, ich hör ihn.
Dann kam der St. Nikolaus und erzählte den ca. 1500 Zuschauern auf dem Dorfplatz eine Geschichte.Zum Schluss bedankte er sich noch bei Lehrer Beat Krieger, der in diesem Jahr zum 43. Mal - und zugleich zum letzten Mal - die Lieder mit dem Schülerchor am St. Niklaus-Auzug leitete. Dann zogen die Schüler mit vielen schönen Erinnerungen an einen stimmungsvollen Abend ins Schulhaus zurück. Dort erhielten dann noch alle einen "Grittibänz" zum Dank fürs Mitsingen und Mitmachen.

Adventskalender Schule Littau Dorf 2017

Am Freitag, 1. Dezember 2017 war es soweit. Endlich konnten die beiden Götti-Klassen 1b Franziska Regli und 6a Beat Krieger das erste Türchen des gemeinsamen Advents-Kalenders öffnen.Dieser Kalender hängt in der Pausenhalle im Schulhaus Littau-Dorf und kann von allen Leuten bestaunt werden.Bereits drei Wochen vorher trafen sich beide Klassen zum gemeinsamen Bemalen einer Zeichnung. Dabei haben alle Gottis oder Göttis aus der 6. Klasse mit den Erstklässlern ein schönes Bild farbig ausgemalt.In jeder Pause holen die Sechstklässler ihre Gotti-und Götti-Kinder im Schulzimmer ab und begeben sich zum Kalender.Dann öffnen beide gemeinsam in einer schönen Zeremonie um Punkt 09.55 Uhr das Türchen.So werden alle Türchen bis zum Ende der Adventszeit am Freitag, 22. Dezember 2017 geöffnet sein.
IMG 1231
Fotos

 

Waldmorge im Kindergarten

Wir Kinder vom Kindergarten Allmend verbringen jeden Mittwoch den Morgen20171129 100049 mit Frau Jeker und Frau Seppi im Wald. Cuba, unser Kindergartenhund, ist auch dabei. Wir laufen zu unserm Waldplatz, einem ganz besonderen Ort. 
Der Wald bietet uns viele Spiel- und Klettermöglichkeiten und es gibt so vieles zu entdecken. Manchmal besucht uns sogar der Zwerg Tatatuk. Unser schnell aufgebautes Zelt bietet uns Schutz vor dem Regen, während wir uns gemütlich bei einem Znüni stärken. Da wir auf dem Weg keine Pfützen auslassen, kehren wir meistens nass aber sehr glücklich zurück.

Abc Herbstwanderung Unterstufe September 2017

Berichte von Kindern:

  • - Wir waren auf der Herbstwanderung.
  • - Wir sind an einem Bauernhof vorbeigelaufen und haben dort eine Pause gemacht.
  • - Wir waren auf dem Sonnenberg. Wir haben ein Feuer gemacht.
  • - Wir haben einen Künstler gesehen. Und dann war ich auf dem Spielplatz.
  • - Ich habe Maschmelo gebraten.
  • - Wir waren im Wald.
  • - Ich war auf dem Karussell.
  • - Ich bin mit vielen Kindern spielen gegangen.
  • - Mir hat es Spass gemacht.

    Bild 1aBild 2bBild 3cBild 4d
  • Fotos

 

 

 

Ergänzungen zu unserem Jahresmotto

Beim Eingang hangen in beiden Schulhäusern gemalte Bücherregale. Die wollen wir gemeinsam füllen. Wenn ein Kind ein Buch gelesen hat, nimmt es aus der Schachtel im Schulzimmer einen Buchrücken und schreibt darauf:
Vorname, Name, Klasse und Buchtitel
Den ausgefüllten Buchrücken legt das Kind in eines der Bücher bei den Bücherregalen. Das Moto-Team klebt die Zettel dann ins Regal. Wenn ein Regal voll ist, gibt es einen kleinen Preis für eines der Kinder in einer Pause.

Motto 2018

 

1. Schultag August 2017

Begrüssung der Erstklässler und Erstklässlerinnen
Wie jedes Jahr wurden die neuen ersten Klassen auf dem Pausenplatz begrüsst. Nachdem sich jede Klasse mit einem Buchstaben bei ihren jeweiligen Klassentafeln hingesetzt  hatten, zogen die Erstklässler und Erstklässlerinnen, von allen applaudiert, von der Aula zu ihren Plätzen.
Unsere Schulleiterin, Frau Monika Portmann, begrüsste  alle herzlich.Das anschliessende Buchstabenspiel endete in unserem Jahresmotto:
„ACHTUNG – FERTIG – LESEN“
Zum Abschluss sangen alle das Lied von der „Büchermaus“, das mit einfachen Bewegungen verschönert wurde. 

DSCN0485

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Motto für das Schuljahr 2016/17

Abschluss vom Jahresmotto "Bewegt um die Welt.
Geschafft! Nach einer „bewegten“ Reise einmal um die Welt, sind wir pünktlich zum Schuljahresende wieder im Schulhaus Littau Dorf angekommen.
Dieser Erfolg wurde in der grossen Pause mit allen Kindern gefeiert.
Vielen Dank an alle Kinder und Lehrpersonen, die das ganze Schuljahr hindurch fleissig Kilometer gesammelt haben. ​

Motto 16-17

Fussballturnier 13. 6. 2017

Bei prächtigem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen zeigten am Dienstag, 13. Juni  die 3/4c und alle 4. - 6. Klassen, wie GUT und FAIR sie Fussball spielen können.  

DSCN0366

Am Turnier hatten die Schülerinnen und Schüler nebst den Fussballspielen auch Zeit zum Zuschauen, für eine Wasserschlacht, um Ballone zu verzieren oder sich am Essensstand zu verpflegen. Einige Kinder übernahmen auch die Aufgabe vom Speaker. Vielen Dank allen Schülerräten und Lehrpersonen für die Mithilfe und allen Spielerinnen und Spielern fürs tolle und faire Fussball spielen!

Schulhaus Littau-Dorf mobile

Logo vslu mobile transparent