108. FEWA, Bike- und Trekkinglager 2019
FEWA, das sportliche Bike- und Trekkinglager der Stadt Luzern findet vom Sonntag, 7. Juli bis Samstag, 13. Juli 2019 statt. Mit dem Bike geht’s von Biel nach Bulle und zu Fuss durch das Saanenland.
Teilnehmen können Lernende von der 4. bis 6. Primarklasse und 1. bis 3. Sekundarklasse.
Anmeldung und weitere Informationen unter: https://www.freizeit-luzern.ch >Ferienwanderung

Sommerlager 2019 in Eriz
Vom Sonntag 4. August bis Freitag 16. August 2019 findet das Sommerlager der Stadt Luzern in Eriz im Kanton Bern statt.
Teilnehmen können Lernende ab der 3. bis zur 6. Primarklasse. Das Lagerteam freut sich auf zwei spannende Ferienwochen.
Anmeldung und weitere Informationen unter: https://www.freizeit-luzern.ch > Sommerlager

 

Logo vslu                                         logo-dorf

  • eroeff 1
  • willkommen 22 1
  • eroeff 2
  • eroeff 5
  • Home

Andre Albori

Verabschiedung André Albori, Hauswart Schule Littau Dorf

Am Freitag, 29. April 2016 war es soweit. Unser langjähriger Hauswart, Herr Albori, hatte seinen letzten Arbeitstag. Er darf sich auf seinen wohlverdienten Ruhestand freuen.

Schülerinnen und Schüler und die Lehrpersonen des Dorfschulhauses verabschiedeten ihn gebührend. Alle Stufen sangen ihm ein Lied und überreichten ein Abschiedsgeschenk, gestaltet von allen Klassen. Wir wünschen Herrn Albori für die kommende Zeit viel Freude, Muse und Gesundheit.

Schülerinnen und Schüler & Lehrerschaft der Schule Littau Dorf

 

 

Tag der aufgeschlossenen Volksschule

Donnerstag, 17. März 2016DSCN0174

Wie ist sie, die Schule, wo die Kinder sich täglich bewegen und lernen?

Wir öffneten unsere Schulzimmertüren und zeigten den Schulalltag „live“ und direkt vor Ort.
Unsere Schule war den ganzen Tag zu den Unterrichtszeiten offen. Gleichzeitig war dieser Tag der zweite Besuchstag in diesem Schuljahr.
Der Unterricht fand am Morgen in den Klassen nach Stundenplan statt.
Am Nachmittag starteten wir gemeinsam um 13.45 Uhr auf dem Pausenplatz mit drei Liedern.
Anschliessend gingen die Kinder mit den Lehrpersonen in ihre Klassen. Unter dem Schwerpunkt 
LESEN – HÖREN – VERSTEHEN
differenziertes Unterrichten in allen Fächern, konnten die Eltern den Unterricht mitverfolgen. 
Die Gruppe Elternmitwirkung bot am Nachmittag im Parterre des Trakt B und im Freien ein Elterncafé an.

Die Zauberflöte

Im Musikunterricht beschäftigte sich unsere Klasse  mit der Oper, zauberfloete 1-2die Zauberflöte, von W. A. Mozart.
Zum Abschluss des Projektes konnten wir einen der hoffnungsvollsten jungen Tenöre, Mauro Peter, Luzerner, in unsere Klasse einladen. Er besetzt derzeit die Rolle des Tamino am Zürcher Opernhaus. Dies gab uns die Gelegenheit in seine Welt einzutauchen.

Dazu schrieb Nadia Troxler, Schülerin der Klasse 4a:
Wir fühlten uns alle sehr geehrt, als er eintrat. Wir erfuhren, dass er in der Oper, die Zauberflöte,  als Tamino singt.
M. Peter ist ein grosser, starker Mann. Er sang ein Stück aus der Zauberflöte vor. Man merkte, dass der Ton tief aus seinem Bauch kam. Zusammen lernten wir auch ein Lied, das der Vogelfänger, Papageno, singt.

Wir hatten alle Freude und Spass, so einen tollen Mann im Klassenzimmer zu haben. Wir freuten uns auch, dass Frau Castelletti etwas fast Unmögliches für uns organisieren konnte.

 

Juhui wir feiern Fasnacht

Die 1. und 2.Klässler freuten sich schon die ganzeDSC09283 Woche darauf! Am Freitag kamen alle stolz verkleidet in die Schule. Piraten, Hexen, Polizisten, Prinzessinnen trafen sich im Schulzimmer, natürlich durften Star Wars und Monster High nicht fehlen. Die letzte Stunde trafen wir uns alle in der Turnhalle, machten Spiele und zum Schluss eine Modenschau mit den tollen Figuren. So farbig, fröhlich soll es sein!

 

Trendfahrzeuge

Was Sie über Trendfahrzeuge wissen sollten…

 
 

Die Luzerner Polizei stellt auf öffentlichen Verkehrsflächen eine Zunahme von motorisierten Trendfahrzeugen fest, die nicht den Vorschriften entsprechen und daher für das Benützen auf öffentlichen Verkehrsflächen verboten sind. Das Merkblatt im Anhang soll Klarheit schaffen.

Multi Kulti Frauentreff Schulhaus Littau Dorf

Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einladung zum Deutsch lernen - Treffen

Möchten Sie Deutsch lernen....?
Neue Freundinnen finden...?
Die Schweiz und ihre Kultur kennen lernen....?

......dann laden wir Sie gerne zum Multi Kulti Frauentreff ein.

Der Kurs beginnt am Montag 18.01.2016 um 14:00 Uhr.
Wann                        jeden Montag von 14:00 bis 16:00
Wo                            Schulhaus Littau Dorf
Kinderbetreuung       von Baby bis 7 Jahre
Kurskosten               gratis
Anmeldung               Lis Bammert, 079 212 00 57,
                                 oder kommen Sie einfach vorbei

Wir freuen uns auf Sie!

Lis Bammert und Team

Dieses Projekt wird unterstützt durch:

Logo 2

 

BL Logo Littau-DorfLuzern

 

 

 

 pdfFlyer Frauentreff

 

2016

DSCN0085a

 

Ich wünsche allen ein gutes Neues Jahr mit viel, viel Sonnenschein!

Bruno Sägesser

Samichlaus 2015

Samichlaus-Auszug
Sonntag, 29. November 2015

Am Sonntag, 29. November 2015, fand um 17.30 Uhr vor der Pfarrkirche Littau der traditionelle Auszug des Sankt Nikolaus aus der Pfarrkirche statt.
Die St. Niklausgesellschaft Littau organisiert seit über 40 Jahren mit Kindern aus den Schulhäusern diesen festlichen Auszug.

LittauEs ist Tradition, dass die 5. und 6. Klässler aus unserem Schulhaus diesen Anlass mit wunderschön gestalteten Infuln und Laternen verschönern.Nach dem Einzug der 100 Kinder vor der Pfarrkirche, erklangen in diesem Jahr die Lieder „Jingle Bells“ (deutsche Version), dann „Vor viele hundert Johr“ (der neue Hit von Peter Reber) und zum Abschluss der Samichlaus-Hit „Ich hör ihn, ich hör ihn“.
Kurze Zeit später trat der St. Niklaus aus der Pfarrkirche und erzählt eine tolle Geschichte. Unsere Kindergärtler erfreuten dann die rund 1800 Zuschauer mit schönen Sprüchlein.
Dann setzte sich der Samichlaus auf dem Dorfplatz vor die Linde und erwartete die vielen Kinder. Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 5a erfeuten dann die vielen Märt-Besucher zwischen den Ständen mit weihnächtlichen Melodien auf der Mundharmonika.

Geislechlöpfer-Wettbewerb
Sonntag, 29. November 2015

Es ist bereits Tradition, dass am 1. Adventssonntag im Vorfeld des Samichlaus-Auszuges auch ein „Geislechlöpfer-Wettbewerb“ stattfindet.
Viele Schülerinnen und Schüler aus unserem Schulhaus hatten nach dem Besuch eines Kurses der „Geislechlöpfer Littau“ immer vor der Schule, in der Pause und nach der Schule geübt.
15 aus unserem Schulhaus nahmen an diesem Wettbewerb vor dem Gasthaus Ochsen in Littau teil. Dabei mussten sie 15 Schwünge ausüben und auch das Auftreten und Abtreten gehörte zur Punkteverteilung.
Gewonnen hat Sven Vonmoos aus der Klasse 5b vor seiner Schwester Debora Vonmoos aus der Klasse 6b.
Den 4. Rang erreichte André Pereira da Cunha aus der Klasse 6a.

Chlaus-Märt
Sonntag, 29. November 2015

Ebenfalls seit langer Zeit beteiligen sich Klassen aus dem Schulhaus Littau-Dorf am Chlaus-Märt. In diesem Jahr boten die Erst – und Zweitklässler von Janine Felder, die Zweitklässler von Sibylle Müller und Milena Bieri, und die Viertklässler von Denis Ineichen/Monika Kunz den vielen Besuchern Bastelarbeiten an.

Herbstwanderung 1./2. Kl. 2015

Am 10.September konnten wir einen tollen Tag zusammen geniessen! Hier einige Stimmen der Schüler:

" Wir waren auf dem Sonnenberg. Am besten hat mir gefallen, dass wir mit allen gespielt haben."
"Ich fand es schön auf der Herbstwanderung."
"Wir haben Marshmallow gebraten und gegessen. Als wir nach Hause gegangen sind, bin ich schlafen gegangen."
„Es war lustig auf dem Spielplatz.“

Schulhaus Littau-Dorf mobile

Logo vslu mobile transparent