Logo vslu                                         logo-dorf

  • Banner Corona 2

7. April 2011: Autorenlesung mit IBOU, Senegal

Eine Märchenreise in den Senegal


Ibrahima Ndiaye, kurz IBOU, war am 7. April 2011 im Schulhaus Dorf zu Gast. Der stolze Afrikaner, der seit 23 Jahren in Saarbrücken lebt, begeisterte die Kleinen und Grossen mit faszinierenden Geschichten aus Senegal, seinem Heimatland.
Mit Anekdoten und Erzählungen aus seiner Kindheit brachte er den Schülerinnen und Schülern die afrikanische Kultur näher, lehrte sie respektvoll miteinander umzugehen und begeisterte sie mit Geschichten von seiner Grossmutter.
Die Schülerinnen und Schüler bezog Ibo in seine Erzählungen mit ein, indem er sie mitsingen, mittrommeln und sich mitbewegen liess. Seine Mimik und Gestik waren ansteckend. Selten sah man Kinder so oft spontan lachen, danach aber sofort wieder gebannt zuhören wie an diesem Tag.
Ibo gelang es, die Kinder zum Staunen zu bringen. Leider viel zu schnell ging die Zeit vorbei, und alle hätten noch Lust gehabt, mehr von Senegal, Ibos Familie und seiner Grossmutter zu erfahren.

Ibrahima (Freund Gottes) Ndiaye, genannt IBOU, wurde 1963 im Senegal geboren. Er studierte Germanistik, Romanistik und Anglistik in Dakar und Saarbrücken. Seit 1987 lebt er mit seiner Familie in Deutschland. Er ist Musiker und Tänzer und Gründer der Deutsch-Afrikanischen Musik- und Tanzgruppe DUNDUMBA.

Schulhaus Littau-Dorf mobile

Logo vslu mobile transparent